Professionelle Tabellenkalkulation mit Excel

1 Funktionen I

1.1 Funktionsaufbau

= Funktionsname(Argumente)

1.1.1 Arten

Argumentlose Funktionen

z.B.: = PI(), HEUTE()

Funktionen mit Argumenten

SUMME(C$:G17) //In der Klammer muss etwas stehen
=HEUTE() Aktuelles Datum
=JETZT() Aktuelles Datum + Uhrzeit
=TAG() Tagnummer
=MONAT() Monatsnummer
=JAHR() Jahrnummer
=WOCHENTAG() Nummer des Wochentags
=ZUFALLSZAHL()
=ZUFALLSBEREICH() Zufallszahlen aus einem Bereich
=WURZEL()
=VERKETTEN() verkettet Zeichenketten

1.2 Zahlenformate

Standard kein besonderes Merkmal
Zahl mehr Gestaltungsmöglichkeit
  • Dezimal
  • Neg. Rot
  • Tausender-Trennzeichen
Währung
  • Währungssymbol
  • Tausender-Trennzeichen
Buchhaltung Ausrichtung!
Datum
Uhrzeit
Prozent Nachkommastellen
Bruch
Wissenschaft
Text
Sonderformate PLZ, ISBN
Benutzerdefiniert
  • ermöglicht beliebige Einheiten
  • Kg, to, Stück
  • 0 zwingend anzeigen
  • # Anzeige nur bei Bedarf

1.3 Zielwertsuche und Solver

1.3.1 Zielwertsuche

Voraussetzungen

Wie arbeiten die Module?

Näherungswertverfahren (trial and error)

1.3.2 Solver

Unterschiede zur Zielwertsuche

1.4 Weitere Funktionen

Funktion Beschreibung
Ganzzahl()

gibt den nächstkleineren ganzzahligen Wert zurück

  • = GANZZAHL(1,8) = 1
  • = GANZZAHL(1,1) = 1
  • = GANZZAHL(-1,1) = 2
ABRUNDEN() rundet ab indem es die Stellen abschneidet, je nach dem was als zweites Argument übergeben wird
  • =ABRUNDEN(1,36;1) = 1,3
AUFRUNDEN()
  • = AUFRUNDEN(1,811;1) = 1,9
RUNDEN()

kaufmänisches Runden

1.4.1 Wenn-Funktion

Ab 4 Möglichkeiten arbeitet man mit sogenannten Matrixfunktionen

Syntax

WENN(Kriterium;Dann;Sonst)

1.4.2 verschachtelte Wenn-Funktion

3 Möglichkeiten 2 Wenn's
2 Möglichkeiten 1 Wenn's

Kombination mit UND / ODER

Beispiel

=WENN(UND(C14<0;D15=1);H13;H13/2

1.4.3 Excel und die Zeitrechnung

Grundlage
"Ewiger Kalender
01.01.1900 bis 9999 ??
Jeder Tag hat eine Seriennummer
19.10.16 = 42662
01.01.1900 = 1

Formate

Datum diverse
Zeit
  • 20:00
  • 20:15:10 (max 24h)
  • 37:30:55 (> 24h)

Datum vergleichen mit der Funktion DATEDIF()

=DATEDIF(Ausgangsdatum, Zieldatum, "Y")

Dezimalstunden

Dezimalstunden stellen zuerst ein mal kein eigenes Format dar, können aber über den Faktor 24 in echte Stunden umgerechnet werden.

1.5 Matrixfunktionen

Funktion Beschreibung
SVERWEIS Syntax:
=SVERWEIS(Kriteritum;Matrix;Sprungindex;WAHR/FALSCH)
WVERWEIS
VERWEIS

1.6 Diagramme

1.6.1 Diagrammtypen

Typ Beschreibung
Torte/Kreis Anteile/Größenverhältnisse
  • 1 Datenreihe
Säulendiagramm (Darstellung von unten nach oben) Entwicklung, Größenverhältnis
Liniendiagramm chronologische Entwicklung
x-y Abbildung mathematischer Zusammenhänge auch Punktdiagramm
Spinnweben
Verbunddiagramm Verbund von Säulen- und Liniendiagramm
Balkendiagramm (Darstellung von links nach rechts)
Blase für "Produktportfolio"

1.7 Tabellenblätter schützen

Wozu? Änderung durch DAU verhindern

Komponenten
Zellformat "Schutz"
+ Aktivierung
Vorgehensweise
Freizugebende Zelle "entschützen, Blattschutz (ggf. mit PW) aktivieren

1.8 Pivot-Tabellen